Zeitgeschichtetag 2008

Partnersuche im Laufe der Geschichte

Juni 23rd, 2010 | No Comments

Viele Menschen glauben, dass die aktive Partnersuche eine neue Erscheinung des 20. Jahrhunderts sei, doch dem ist keineswegs so. Die Partnervermittlung blickt auf eine jahrhundertelange Tradition zurück, obgleich sich diese im Laufe der Geschichte natürlich stark gewandelt hat. Read the rest of this entry →

Jungsteinzeit

März 18th, 2010 | No Comments

Der Begriff für die Jungsteinzeit lautet Neolithikum. Sie folgt auf die Mittelsteinzeit und besteht 6000-2200 v. Chr. Während der Jungsteinzeit durchlebt der Mensch eine maßgebliche Wandelung: er wird vom Jäger und Sammler zum Ackerbauer und Züchter und gibt sein Nomadenleben auf, um sesshaft zu sein. Er begann, Pflanzen anzubauen und erbaute sich stetige Häuser. Das ist auch der Grund, warum man diesen tiefen Einschnitt in das Leben der Menschheit als neolithische Revolution benannt hat. Diese setzte sich als erstes im vorderen Orient bereits 9000 Jahre vor Christus durch und wurde von den Mitteleuropäern erst 6000 v. Chr. umgesetzt. Read the rest of this entry →

Eiszeit

März 18th, 2010 | No Comments

Die Eiszeit, welche auch den geologischen Namen Känozoisches Zeitalter trägt, ist die am ältesten verzeichnete Epoche in der Geschichte der Erde. Man nimmt an, dass sie 2,4 Millionen Jahre zurückliegt. Man kann sie in den Alpen 700.000 Jahre zurückverfolgen und sie besteht in Österreich aus vier Abschnitten. In diesem Zeitalter war das heutige Europa von starken und großen Gletscher und einem riesigen Netz aus Eis bedeckt. In manchen Phasen jedoch wurde die Eiszeit immer wieder durch wärmere Zeiten kurz unterbrochen. Es gab Zeiten, in denen sie wuchs und dann wieder Zeiten, in denen sie schmolz. Seit die Eiszeit vorüber ist, herrscht auf der Erde immer das selbe Klima bis zur heutigen Gegenwart. Man nennt dies geologisch nach dem Fachbegriff Holozän. Read the rest of this entry →

Neandertaler

März 18th, 2010 | No Comments

Schenkt man den neuesten Analysen der DNA glauben, so bestand niemals eine Verwandtschaft zwischen dem Neandertaler früheren Steinzeit und dem heutigen Homo Sapiens. Der Neandertaler war eine Art beziehungsweise eine eigene Spezies der Gattung des Menschen. Untereinander war ein Homo Sapiens mit einem Neandertaler nicht fortpflanzungsfähig. Read the rest of this entry →

Menschheitsentwicklung

März 18th, 2010 | No Comments

als Urform des Menschen wird aufgrund der höheren Entwicklung seines Gehirnes der Homo habilis angesehen. Vorwiegend war er in tropischen Gegenden angesiedelt und hatte einen festen Platz. Er bevorzugte Seeufer und Flussufer, weil er stark vom Wasser sowie von den Pflanzen und den dort lebenden Tieren abhängig war. Er fertigte bereits diverse Werkzeuge aus Stein, die er selbst geformt und hergestellt hatte. Diese Werkzeuge waren zwar der erste Schritt für die spätere Entwicklung, doch für die Jagd an sich waren sie nur wenig geeignet. Das war auch der Grund, wieso sich der Homo habilis vorwiegend von Aas ernährte. Fleisch war allerdings nur eine Alternative, weil sich der Homo habilis im Grunde hauptsächlich von Pflanzen ernährte. Read the rest of this entry →

Jäger und Sammler

März 18th, 2010 | No Comments

Während der Steinzeit war es vorwiegend das Ziel des Menschen, erfolgreich als Jäger und Sammler tätig zu sein. Grundlage dazu bildeten Geräte und Werkzeuge, sowie geformte Steine. Eines der wichtigsten Werkzeuge war ein Faustkeil, der auch als Waffe eingesetzt wurde. Der Grund, warum man die Steinzeit nach diesem Grundstoff benannte, war seine vielfache Verwendung der Menschen. Früher lebten die Menschen in Gruppen miteinander. Diese waren nicht sesshaft sondern wanderten je nach Nahrungsvorkommen durch die Gebiete. Es war jedoch der Brauch, dass sich alle gemeinsam zu einem Lager zusammenschlossen. Die Natur war zentrales Thema und Jäger sowie Sammler waren von ihr abhängig. Read the rest of this entry →

Geschichte Österreichs

März 18th, 2010 | No Comments

Die ersten Einwohner Österreichs bestanden aus der Gattung des Homo habilis, welcher ursprünglich im Osten Afrikas zuhause war. Über Jahrhunderte verbreitete sich diese Menschenrasse bis nach Europa und gleichzeitig auch bis nach Österreich. Funde belegen ein Alter von 700.000 Jahren dieser Verbreitung, welche bis nach Ungarn reichte. Read the rest of this entry →

Geschichte Mitteleuropas

März 18th, 2010 | No Comments

Mitteleuropa beziehungsweise Zentraleuropa beschreibt jenen Teilen Europas, der zwischen dem westlichen, östlichen, südlichen und nördlichen Europa liegt. Allerdings gibt es geographisch gesehen keine konkreten Punkte und Kriterien, anhand dessen man eine genaue Grenze ablesen könnte. Weiters kann man Mitteleuropa unterschiedlich definieren, was seine Politik, Kultur und den Naturraum betrifft. Gleichzeitig unterstand es seit Jahrtausenden großem Wandel in Geschichte und Politik. Seit der kalte Krieg sein Ende nahm, wurden jedoch immer mehr kritische Stimmen laut, was die genaue Definition Mitteleuropas betrifft. Read the rest of this entry →

Geschichte Sibiriens

März 18th, 2010 | No Comments

Sibirien wurde bereits seit allen Anfängern von den unterschiedlichsten Stämmen und Menschengruppen besiedelt. Vor allem bewegten sich viele Stämme europäischer Herkunft mit eigener Kultur durch das Land. Sie ließen sich vor allem in Tuwa nieder und bildeten Dynastien. Sie beherrschten die Fertigung von Bronze bereits in Zeiten von 1000 v. Chr. vorwiegend im Gebiet des Minussinsk und bildeten sehr früh eine Gräberkultur. 400 beziehungsweise 300 v. Chr. versahen Einwohner Sibiriens ihre Toten bereits mit Tätowierungen unbelegten Zeremonien ab. Sie schmückten ihre Pferde und fertigten Wandteppiche, sowie auch Spiegel an. Später erfolgte die russische Einwanderung und gleichzeitig die Eroberung. Read the rest of this entry →

Geschichte Europas

März 18th, 2010 | No Comments

Die europäische Geschichte war einem ständigen Prozess der Wechsel und Wandlung unterlegen und bestand aus mehreren Einheiten, in denen es viele politische und auch kulturelle, sowie geographische Veränderungen gab. Insgesamt setzt sich die Geschichte zusammen wie ein Puzzle, das von seinen Bewohnern und deren Kulturen beziehungsweise deren Lebensweisen stark geprägt wurde. Es herrschten Kaiser und Könige und es gab zahlreiche Formen der Herrschaften und Unterteilungen. Europa war immer wieder Teil von großen Weltmächten und galt oft als Zentrum für Befreiungskriege oder Kriege des Glaubens. Read the rest of this entry →